«ROT FÜR ALLE - ALLE FÜR BIBERIST!»


Chlorothalonil in Biberist

14.November.2019

Die SP Biberist liess sich vom Vorsteher des kantonalen Amts für Umwelt, Martin Würsten, direkt über das Chlorothalonil im Trinkwasser informieren. Die Alte Turnhalle in Biberist war so voll, dass noch mehr Stühle aufgestellt werden mussten. Alle verfolgten gespannt die ausführliche Präsentation über die Luft- und Wasserqualität im Kanton und in Biberist. Martin Würsten zeigte, wie sich die Luftqualität in den letzten 50 Jahren verbessert hat und wie sich die Wasserqualität aktuell verschlechtert hat. Diese Entwicklungen sind vor allem auf die Veränderungen in Industrie und Landwirtschaft zurückzuführen. Fakt ist, dass unser Grund- und Trinkwasser auf Jahre hinaus verunreinigt bleiben wird, auch wenn auf die Nutzung der schädlichen Chemikalien verzichtet wird.

Eric Send informierte über den Umbau des Schützenhauses. Dieses wird als Jugendtreff umgenutzt. Das in die Jahre gekommene Haus wird energietechnisch saniert und für Rollstühle zugänglich gemacht. Teile des Innenausbaus wird durch die Jugendlichen selbst gemacht. Der Jugendtreff ist seit Jahren ein beliebter Treffpunkt und das Angebot ist extrem vielfältig. Eric Send betont wie wichtig und sinnvoll es ist, diesen Ort zu sanieren, so dass dieses umfangreiche Angebot weiterhin genutzt werden kann.

Bevor die Versammlung zu Ende ging, informierte der Gemeindepräsident Stefan Hug noch über das Budget und forderte alle auf, an der Gemeindeversammlung vom 28. November teilzunehmen.

Samira Hobi




SP vor Ort